Funktionsbereiche / Räume

Die Hortkinder dürfen frei entscheiden, wo sie sich im Haus aufhalten.

Mal- und Bastelecke

Die Mal- und Bastelecke ist ein wichtiger Bereich im Hort. Hier können die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Neues erlernen. In der Mal- und Bastelecke werden unterschiedliche Materialien für die Kinder bereitgestellt, die sie für ihre Projekte nutzen können. Daneben werden auch angeleitete Projekte durchgeführt, in denen Kinder neue Mal- oder Basteltechniken kennenlernen können. Die Teilnahme an den Angeboten erfolgt freiwillig. Kinder brauchen nicht unbedingt nur neues Material, sie brauchen Materialien, die sie entsprechend ihrer Phantasie und Kreativität nutzen können. Dazu gehört, dass sie bei vielen Materialien nicht fragen müssen, ob sie diese benutzen dürfen, sondern diese frei zugänglich sind. Wichtig ist ebenfalls die Vielfalt der Dinge, auch Alltags- und Naturmaterialien sowie Reste, wie zum Beispiel leere Rollen von Toilettenpapier und Küchenrollen, Kastanien oder Korken sind geeignet die Kreativität der Kinder anzuregen. Neben der Kreativität lernen die Kinder auch Verantwortung zu übernehmen. So ist es wichtig, dass sorgsam mit den Materialien umgegangen wird. Auch für die Sauberkeit der Bastelecke sind die Kinder verantwortlich.

Bauecke

Die Bauecke bietet den Kindern verschiedene Materialien mit denen sie bauen, gestalten und experimentieren können. Beim Umgang mit Lego, Bausteinen und anderen Elementen lernen die Kinder Verantwortung zu übernehmen, mit anderen Kindern zu kommunizieren und Kompromisse einzugehen.

Leseecke

In der Leseecke steht den Kindern eine Auswahl von verschiedenen Büchern - von Fach- bis zu Bilderbüchern - zur Verfügung. Diese können sie ohne gesonderte Absprache lesen.

Spielzimmer

Das Spielzimmer ist im Hort sehr beliebt. Die Kinder nutzen diesen Raum als Rückzugsraum, zum Verkleiden oder zum Austausch von Geheimnissen. Sitzpolster und Schränke tragen dazu bei, dass die Kinder ihren Raum gestalten können.

Außengelände

Das Außengelände teilt sich der Hort mit dem angrenzenden Kindergarten Liberi. Dort haben die Kinder die Möglichkeit selbstbestimmt verschiedene Spielgeräte zu nutzen. Hierbei ist besonders wichtig, dass die Kinder gemeinsam und in Absprache untereinander agieren. Ein großer Teil der Regeln für das Außengelände wurde gemeinsam mit den Kindern erarbeitet. Dadurch nehmen die Kinder die Regeln ernster und kontrollieren sich gegenseitig.